ZIS-MMZ-585 Muldenkipper, Basis ZIS-150, FH 1. Generation

Artikelnummer: 09116

Lkw ZIS-MMZ-585 Kipper, auf Basis ZiS-150 mit Fahrerhaus der ersten Ausführung, in verschiedenen Farben lieferbar.

Kategorie: ZIS-150/ZIL-164


ab 26,95 €

inkl. USt. , zzgl. Versand (DHL Paket)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.



sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

27,95 € *
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

26,95 € *

Lkw ZIS-MMZ-585 in Ausführung als Kipperfahrzeug, auf Basis ZIS-150 mit Fahrerhaus der ersten Generation, in verschiedenen Farben lieferbar.

Maßstab 1:120

Aus Wikipedia:
Der Lkw ZIS-150 des sowjetischen Fahrzeugherstellers Sawod imeni Stalina wurde von 1947 bis 1957 gebaut und geht auf den vor dem Zweiten Weltkrieg entwickelten ZIS-15 zurück. In verschiedenen Quellen wird der ZIS-150 auch als mit der deutschen Transkription SIS-150 geführt. Im letzten Produktionsjahr wurde das Fahrzeug im Zuge der Entstalinisierung bereits als ZIL-150 bezeichnet.

Die Kabine bestand aus einem Holzgerüst, das mit Blech beplankt und Schutzlack versehen wurde. Die Türen waren aus Holz. Die Seitenscheiben waren versenkbar, die linke Hälfte der zweigeteilten Frontscheibe konnte ausgestellt werden.

Im Jahr 1950 wurde der ZIS-150 modernisiert. Das Fahrzeug bekam einen neuen Vergaser und einen neuen Auspuffkrümmer, das Fahrerhaus wurde nun vollständig aus Metall gefertigt.

Der ZIS-MMZ-585 war ein von 1949 bis 1957 im Mytitschinsker Maschinenbauwerk in diversen Versionen gebauter Muldenkipper.

Auch die DDR importierte den ZIS-150 ab 1949. Im zivilen Bereich wurden vor allem der Pritschenwagen und der Muldenkipper genutzt. Hauptverwaltung Ausbildung, Kasernierte Volkspolizei und Nationale Volksarmee nutzten den ZIS-150 als Zugmaschine, Tankwagen und Trägerfahrzeug für Spezialaufbauten.

 

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.